Akademie für Digitale Transfor­mation

Probieren Sie das Bildungsprogramm aus, das Ihre Produktion effizienter macht. Hier erhalten Sie Know-how und einen Überblick über Möglichkeiten zur Optimierung täglicher Aktivitäten und Routinen in Ihrem Unternehmen. Unter der Anleitung von Menschen mit langjähriger Branchenerfahrung erstellen Sie einen Digitalisierungsplan, der auf Ihr Unternehmen/Ihren Prozess zugeschnitten ist.

Die Akademie wurde im Rahmen des EDIH-DIGIMAT-Projekts erstellt und wird aus Mitteln der Europäischen Union und des Ministeriums für Industrie und Handel unterstützt. Daraus ergibt sich auch der subventionierte Preis dieser praxisorientierten Ausbildung.

Programm der Akademie für digitale Transformation 

20.–21. 5. 2024
Am Rande der digitalen Transformation 
Einführung in die Digitale Akademie
11.–13. 6. 2024
Analyse der Geschäftsprozesse
Vom aktuellen Zustand durch ideal bis ideal real
10.–11. 9. 2024
Werkzeuge zur Optimierung interner Geschäftsprozesse
Cleaning before digitization
1.–3. 10. 2024
Datengetriebene Organisation
Problemlösung und Power BI
23.–24. 10. 2024
Automatisierung und Digitalisierung - Teil 1 
Virtuelle Welten, digitale Zwillinge, Logistik
13.–14. 11. 2024
Automatisierung und Digitalisierung - Teil 2 
Robotik, Bildverarbeitungssysteme, KI, 3D-Druck, 5G, Energie
28. 11. 2024
Abschließende Präsentation des Optimierungsprojekts

Was werden Sie aus der Akademie mitnehmen

  • Bewährte Werkzeuge, die Ihnen bei internen Veränderungen helfen
  • Know-how, wie Sie den Betrieb Ihres Unternehmens optimieren können
  • Sie lernen, wie Sie Ziele effektiv definieren und Ihr Projekt managen
  • Sie berechnen die Rentabilität des Projekts
  • Sie erfahren, wie Sie externe Finanzierungsquellen nutzen und den erforderlichen Digitalisierungsgrad bewerten können
  • Neue Kontakte – Die Akademie wird von einem erfahrenen Mentor geleitet, der Ihnen bei Ihrem Projekt hilft, und Sie werden Kollegen aus anderen Produktionsunternehmen kennenlernen, mit denen Sie Ihre Erfahrungen austauschen können

Wie wird die Akademie ablaufen?

Wir haben 4 zweitägige und 2 dreitägige praktische Module für Sie vorbereitet. Die Treffen werden hauptsächlich in Mähren stattfinden, und Sie werden sich direkt in den Produktionsunternehmen unserer Partner inspirieren lassen können. 

Zu Beginn der Akademie wird jedes Unternehmen die Aufgabe seines eigenen Optimierungsprojekts festlegen, das sich auf Prozessoptimierung oder Digitalisierung bezieht, und dieses Projekt wird schrittweise gelöst. In der ersten Phase konzentrieren wir uns auf die Lean-Methode und bereiten den Boden für die Digitalisierung vor. Sie werden ausprobieren, wie Sie Ihre Produktionsprozesse, Logistik, Versorgung oder Materialbeschaffung effektiv einrichten können. Außerdem zeigen wir Ihnen beispielsweise, wie Sie Daten in der Produktion effektiv sammeln und richtig interpretieren. Wir beraten Sie, wie Sie in Ihrem Unternehmen Raum für Automatisierung und Digitalisierung finden können. Und nicht zuletzt stellen wir Ihnen die Finanzierungsmöglichkeiten Ihrer neu entstandenen Projekte vor. 

Alles wird mit dem Teilen des Optimierungsprojekts abgeschlossen.

Was Sie Ihrem Unternehmen durch die Teilnahme an der Akademie bringen werden:

  • Einsparungen auf Basis des Optimierungsprojekts
  • Neues Know-how in Verbindung mit erhöhter Wettbewerbsfähigkeit
  • Ein innovativer Ansatz zur Digitalisierung von Prozessen
  • Entscheidungsfindung auf der Grundlage richtig interpretierter Daten (und nicht Emotionen)
  • Reduzierung der Risiken von Sackgassen
  • Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Optimierungsprojekt

Für wen ist die Akademie?

  • Kleine und mittelständische Fertigungsunternehmen, die an der Implementierung neuer Lösungen und der Gewinnung neuer Wettbewerbsvorteile interessiert sind
  • Kleine und mittelständische Fertigungsunternehmen, die die Digitalisierung der Produktion planen
  • Mittleres und oberes Management – offen für Chancen
  • Produktionstechnologe – interessiert an Prozessinnovationen
  • Prozessmanager, Qualitätsmanager
  • WCM/Lean-Koordinatoren
20.5.2024 – 28.11.2024
  • 14 Tage praktische Schulungen 
  • Mentoring des Optimierungsprojekts
  • Erfrischungen bereitgestellt
  • Materialien in gedruckter und elektronischer Form
  • Abschließende Präsentation des Optimierungsprojekts
Regulärer Preis der Akademie: 156.000 CZK
0 CZK mit einem Beitrag von EDIH-DIGIMAT

EU-Beiträge:

100% für Unternehmen mit bis zu 499 Mitarbeitern
50% für Unternehmen mit 500 bis 3000 Mitarbeitern + ausländische Unternehmen

Konsorcium Edih–digimat

Finanziert durch die Europäische Union. Die vom Autor/den Autoren geäußerten Meinungen und Ansichten sind ausschließlich deren eigene und spiegeln nicht unbedingt die Meinungen und Ansichten der Europäischen Union oder der Europäischen Kommission wider. Weder die Europäische Union noch die Bewilligungsbehörde übernehmen dafür Verantwortung.